JWM Finale – Staffeln

Nova Paka: Regen, glitschige Wiesenpassagen an den Abfahrtshängen und auf zugewachsenen Wegen, schlammige Anstiege mit durchdrehenden Laufrädern, steile Knüppelpfade durch Kahlschläge – technisch und physisch sehr anstrengend. Die knappe Stunde je Umlauf der 3er-Staffel zeigte im Ergebnis zwischen 18 und 24 gefahrenen km, je nach Schleife und gewählter Route über die 28 Kontrollposten. Das tschechische Team hat es in der M20 nicht zu Gold geschafft, wie von mir vermutet, sie mussten sogar mit der Holzmedaille vorliebnehmen. The winner is: France.

weiter

JWM E4 – Massenstart

hier schnell das heutige Ergebnis über die beiden Runden östlich von Jabkenice auf einer etwas anderen, an den OL erinnernden Karte. Massenstart JWM Erg M20/W20 Massenstart WM Erg M21/W21 .. und morgen folgen die finalen Staffeln. Lassen wir uns überraschen, es ist viel Bewegung im Feld – mein Tipp: Tschechien vor Finnland 😉 Überflieger Flurin wird den ersten Tag ohne Medaille im Juniorenbereich bleiben, es sei dem, er ist mit der Elite-Staffel M21 unterwegs? 1          Armel Berthaud            France                       

weiter

Dritte Medaille für Schnyder,

Flurin – das dritte Podest im dritten Rennen für den Schweizer Junior – er ist eine „Bank“, doch Gold ist wieder ein ganz ganz kleines Stück entfernt gewesen. Mit 15s Vorsprung entschied Adam Cernik (CZE) das Rennen über 15,1km vor dem Schweizer und Armel Berthaud (FRA). Bester Deutscher? .. natürlich Per Hähnel (21.). Gregors erster erfolgreicher Auftritt (26.) und Thomas fand sich, in erstklassiger Gesellschaft mit Zrnik und Villar Garrin, mit Fehlstempel am Ende des Klassenents wieder. MTBO-JWM  M20 –

weiter

Jičín Etappe 2

Junior World MTB Orienteering Championships 2023 – Long Klingt gut, doch für die jungen Herren mit ihren 18 Lenzen und jünger, wohl eine Nummer zu groß. Per ist die Konstante und kam erneut mit einer akzeptablen Zeit auf der Strecke über 28,9km mit 26 Posten auf Platz 23 ein. Gregor online recht gut in Position liegend hatte es schon an der 3 ausgescheert – mit einer klassischen Postenfalle – im Bergdorf. Schade sonst wäre mehr drin gewesen, im direkten Fight

weiter

MTBO-WM Jičín 2023

Die WM hat heute mit einem Sprint durch die sehenswerte Altstadt von Jičín begonnen. Von deutscher Seite nahmen auch einige junge Aktive aus Sachsen das Angebot der kurzen Anreise an. Kurze Treppenpassagen, das Durchfahren von Laubengängen und Kopfsteinpflaster – zum Glück ohne feuchtes Nass von oben – bestimmten das Finale des Rennens. Simo Klemettinen (FIN) siegt bei Einzelstart in der M20 mit einer Sekunde Vorsprung (!) vor Flurin Schnyder (SUI) und Landsmann Eevert Kenttamies (22s zur.). Von den sechs Startern

weiter

Podest in Lužné (CR)

Der diesjährige Auftakt zur Deutschen Bundesrangliste fand im westböhmischen Lužné mit den dortigen Regionalmeisterschaften und der Tschechischen Landesrangliste gemeinsam statt. Jeweils 400 Starter nahmen, trotz der kühlen Temperaturen und völlig aufgeweichter Wege alle drei Läufe, Mittel und Sprint am Samstag, sowie die Langstrecke am Sonntag, in Angriff, denn sie gingen in die jeweiligen Landeswertungen ein. Lediglich das Kinderrennen der W/M10 (Mittel) wurde aufgrund schwerster technischer Bedingungen abgesagt. Am Samstagnachmittag konnten in der M20 durch Gregor (2./ ESV Dresden – startberechtigt

weiter

Unterstützer gesucht

Neben der uns zu Teil gewordenen Unterstützung der Kampagne „So geht Sächsisch“, für die konstante Kinder- und Jugendarbeit im Orientierungssport über die „Seuchenzeit“ hinweg mit ganzjährigem Freilufttraining bei Rad-, Fuß- oder Ski- Orientierungsläufen mit fast wettkampfnahen Bedingungen, suchen wir natürlich weiterhin Mitwirkende zum weiteren zielstrebigen Ausbau einer orientierungssicheren und fahrtechnisch versierten Nachwuchsgruppe. Welche Kinder, Jugendliche oder auch Erwachsene – ob Männlein oder Weiblein zwischen 8 und 80 – hätten Interesse in unserer Orientierungssportart einmal zu schnuppern? Wer möchte gern selbst

weiter

Elbtal 2022 – Sonne pur

Während es den Vortag beim Einzelrennen noch sehr bedeckt war und die Siegerehrung im Nieselregen stattfand, meinte es der Wettergott am Sonntag zum Elbtal-MTBO mit Start und Ziel in Langebrück sehr gut mit uns. Strahlender Sonnenschein und frische Herbsttemperaturen am Start ließen die Mountainbikeherzen höher schlagen. Je nach Routenplanung streifte das Team das Seifersdorfer Tal und hatte mit einer beweglich angelegten Koppel und deren Besitzer zu kämpfen oder entschied sich gleich für die Strecke über die Hochfläche nördlich des Flughafens,

weiter

DM-Mittel und 4-LC-Finale

finden als Elbtal-Wochenende am 08. und 09. Oktober in der näheren und selbst erlebbaren Umgebung von Langebrück statt. Neben den beiden MTBO-Rennen, Samstag Einzel und Sonntag Zweiermannschaft über 4 Stunden Fahrzeit, werden am Sonntag in einem Rahmenprogramm und unter maßgeblicher Regie des SV GH Sonnenland weitere Kennlernangebote für Klein und Groß organisiert. Neben einem Mini-Orientierungslauf können radtechnische Fähigkeiten und Geschicklichkeit im Bereich des Schulgeländes getestet werden. Bei dem Mannschaftrennen am Sonntag sind besonders Kinder mit ihren Eltern willkommen. Sie können

weiter

EYOC – Salgótarján (HU)

Es gibt nicht nur Radfahrer, die bei der JEM, erfolgreich sein können und wollen. Im ungarischen Salgótarján laufen die jungen Athleten bei übermäßiger Hitze (bis 35°C) um beste Ergebnisse. GRATULATION! unserem Abteilungsmitglied Loic, welcher im OL für Robotron startet, und gestern für Deutschland im M16-Sprint mit 12 Sekunden haarscharf am Podest vorbeirannte. Dem Bericht nach war er anfänglich etwas traurig, obwohl er am Vortag, nach sehr gutem Start auf der Langdistanz, mit dem bittersten Ergebnis leben musste .. und nun

weiter