OL- und MTBO- Angebote

Das erste Außentraining am Olbrichtplatz ist gut angenommen worden, die Kinder hatten ihre Freude und einige Lerneffekte mit den von Daniel vorbereiteten Aufgaben. Zum besseren Verständnis wurden die Posten gemeinsam platziert, sodass alle schon eine gewisse Kenntnis zu den Postenlagen hatten, dennoch ließen sich Fehler nicht ausschließen. Doch in unserem Sport geht es ja darum, mit Fehlern umzugehen, aus diesen zu lernen und nach Möglichkeit selbige nicht zu wiederholen – ist natürlich Wunschdenken, mich holt der Fehlerteufel auch immer wieder

weiter

WRE Balatonfüred

Am Wochenende vom 27./28.04. fand im ungarischen Balatonfüred der Balaton-MTBO 2024 statt. Beide Rennen wurden von der International Orienteering Federation (IOF) als World Ranking Events eingestuft, was bedeutet, dass Weltranglistenpunkte vergeben wurden. Gleichzeitig gelten die Läufe für die Tschechische und Österreichische Rangliste. Daher reisten viele Teilnehmer aus angrenzenden Ländern sowie der Slowakei und Deutschland an. Am Samstag stiegen die Temperaturen auf bis zu 23 Grad, verglichen mit der vorherigen Woche war es wirklich warm. Bei beiden Rennen startete ich zum

weiter

Slowakische Meisterschaft

MTBO-Sportler auf Reisen .. eine neue Themengruppe? Ja, die könnte es werden, denn die jungen Herren werden flügge und lernen, arbeiten oder studieren auswärts, wie Raphael: Im Rahmen meines Studiums in Wien ergeben sich auch beim MTBO ganz neue Möglichkeiten. Am Wochenende vom 13./14.04.2024 fand in Limbach nahe Bratislava die slowakische Meisterschaft im MTBO statt. Am Samstag wurde die Langstrecke ausgetragen. Der Ort Limbach liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Bratislava am Fuße eines Mittelgebirges in einer echten Weinregion. Über

weiter

MTBO-Oster-Camp und Sachsen-Cup

Vom 02. bis zum 06. April fand im Schullandheim Sohland das traditionelle MTBO-Ostertrainingslager des ESV Dresden unter der Organisation von Peter Schmidt statt. Nicht nur der Nachwuchs des OL-Vereins Wehrsdorf war dabei, sondern auch Harry Männel, der bei der Organisation der Wettkämpfe einen sehr großen Beitrag leistete. Besonders erwähnenswert ist die Teilnahme des Schweizer Staffel-Weltmeisters von 2023 Flurin Schnyder, der sich mittlerweile in der Elite mit gestandenen Weltklasse-Sportlern messen muss. Am Tag der Anreise stand ein MTBO zum Eingewöhnen an.

weiter

Interessant im sonst so langweiligen Wald

Vielen Dank für euer Interesse, 47+2 Minis haben das Angebot angenommen und sind erfolgreich und trocken durch ihre Runde gekommen. Sorry, dass es beim Großbauern und/oder Subventionserschleicher zu einigen zeitlichen Verlusten kam – aber wo nicht „meine“ dransteht, kann auch nicht „meine“ sein. Ich hoffe es hat die Betroffenen nicht zu sehr beeinträchtigt. Danke an meine Unterstützer: Daner (Kartenbretter und Fotos), Martin (Fähnchen), Holger (Posten hängen und einsammeln), Thomas und Hendrik fürs Einsammeln. Besonders erfreulich für mich, neben den vielen

weiter

Saisonstart mit dem MTB

Nachdem die ersten Orientierungsläufe ihre Trainingsgewinner gekürt haben, wollen wir mit dem Rad nachziehen. Am 17.03.204 wird es bei Weixdorf einen ersten Trainingswettkampf im MTBO geben. Radfahren und Orientieren, oder besser Orientieren und Radfahren, damit man auch wieder im Ziel begrüßt werden kann. Die Kartenausgabe wird erstmals auch eine Fähnchenbahn für kleine Neueinsteiger parat halten. Halbwegs fahrsichere Kinder können sich selbst oder in Begleitung mit dem Rad auf den Waldwegen im Posten finden versuchen. Orange-weiße Kontrollposten werden auf der eingezeichneten

weiter

Kinder und Jugendliche gesucht

Das Jahr geht zur Neige, der Schnee ist leider schon wieder weg und grüne Weihnachten stehen vor der Tür. Jeder hat Wünsche nach Verbesserungen, Änderungen und persönlichen Erfolgen, möchte dabei das Erreichte ausbauen, neue Dinge probieren und sich mit einem guten Gefühl zurücklehnen und entspannen. Die Erfolge von 2023 sind ausgelobt und neue Rätsel warten auf ihre Lösung. Wie wäre es denn mal mit Orientierungssport? Schnitzeljagd mit Hilfsmitteln an der frischen Luft – erlebnis-, und wer will, ergebnisorientiert – auf

weiter

JWM Finale – Staffeln

Nova Paka: Regen, glitschige Wiesenpassagen an den Abfahrtshängen und auf zugewachsenen Wegen, schlammige Anstiege mit durchdrehenden Laufrädern, steile Knüppelpfade durch Kahlschläge – technisch und physisch sehr anstrengend. Die knappe Stunde je Umlauf der 3er-Staffel zeigte im Ergebnis zwischen 18 und 24 gefahrenen km, je nach Schleife und gewählter Route über die 28 Kontrollposten. Das tschechische Team hat es in der M20 nicht zu Gold geschafft, wie von mir vermutet, sie mussten sogar mit der Holzmedaille vorliebnehmen. The winner is: France.

weiter

JWM E4 – Massenstart

hier schnell das heutige Ergebnis über die beiden Runden östlich von Jabkenice auf einer etwas anderen, an den OL erinnernden Karte. Massenstart JWM Erg M20/W20 Massenstart WM Erg M21/W21 .. und morgen folgen die finalen Staffeln. Lassen wir uns überraschen, es ist viel Bewegung im Feld – mein Tipp: Tschechien vor Finnland 😉 Überflieger Flurin wird den ersten Tag ohne Medaille im Juniorenbereich bleiben, es sei dem, er ist mit der Elite-Staffel M21 unterwegs? 1          Armel Berthaud            France                       

weiter

Dritte Medaille für Schnyder,

Flurin – das dritte Podest im dritten Rennen für den Schweizer Junior – er ist eine „Bank“, doch Gold ist wieder ein ganz ganz kleines Stück entfernt gewesen. Mit 15s Vorsprung entschied Adam Cernik (CZE) das Rennen über 15,1km vor dem Schweizer und Armel Berthaud (FRA). Bester Deutscher? .. natürlich Per Hähnel (21.). Gregors erster erfolgreicher Auftritt (26.) und Thomas fand sich, in erstklassiger Gesellschaft mit Zrnik und Villar Garrin, mit Fehlstempel am Ende des Klassenents wieder. MTBO-JWM  M20 –

weiter