JEM Tag 4 – Relay

Etappe 4 – Staffel M17 – 10,9..11,6km/ 210..230hm/ 16 Posten/ Zielzeit Einzel: 30..35min Team: 90..105min 10:10  Massenstart  – Deutschland 1 – vorl. disq Bahn 1   Gregor Lusky – Zwischenzeit/ Wechselzeit: 33:11 (Platz 4 disq, FRA – FIN – EST) Bahn 2   Thomas Lucassen – Zwischenzeit/ Wechselzeit: 33:12/ 66:23 (Platz 4 disq, FRA – FIN – EST) Bahn 3   Per Hähnel – Zwischenzeit/ Zielzeit total: 31:56/ 98:19 (Platz 5/ Platz 4 disq) vorl. Sieger: Frankreich (Lelere/ Lesquer/ Piszczorowicz) 88:27 vor

weiter

JEM Tag 3 – Long 2x Top10

Etappe 3 – Langstrecke: M 1:15.000, E 5m, Blatt 240x350mm = 2x Top10 Gratulation! M17 – 27,0 km (optimal)/ 480 hm/ 16 Posten/ 33 Starter – geplante Siegerzeit: 70..75 min 09:17   Rapheal Heidner   Deutscher Turner Bund – Ziel: 91:15 (18.) 09:38   Thomas Lucassen   Deutscher Turner Bund – Ziel: 95:17 (22.) 10:26   Per Hähnel   Deutscher Turner Bund – Ziel: 78:59 (8.) 10:32   Gregor Lusky   Deutscher Turner Bund – Ziel: 75:55 (6.) vorl. Sieger:  Augustin Leclere  Frankreich – Ziel: 72:08 W21

weiter

JEM Tag 2 – Sprint

Etappe 2 – schnell und sicher Entscheiden, sonst ist der Drops gelutscht, bevor man im Ziel ist. M17 – 6,5 km (optimal)/ 135 hm/ 22 Posten/ 33 Starter – geplante Siegerzeit: 15..20 min 10:11   Per Hähnel   Deutscher Turner Bund – Ziel: 24:11 (16.) 10:25   Rapheal Heidner   Deutscher Turner Bund – Ziel: 31:40 (disq) 10:49   Gregor Lusky   Deutscher Turner Bund – Ziel: 23:36 (14.) 10:57   Thomas Lucassen   Deutscher Turner Bund – Ziel: 26:01 (22.) vorl. Sieger: Augustin Leclere  Frankreich –

weiter

JEM Tag 1 – Middle 1x Top10

..nun ist es soweit, 10:00 ist Nullstart M17 – 12,4km (optimal)/ 100hm/ 15Posten/ 33 Starter – geplante Siegerzeit: 32..37min 10:09   Gregor Lusky   Deutscher Turner Bund – Ziel: 34:25 (9.) 10:23   Thomas Lucassen   Deutscher Turner Bund – Ziel: 36:13 (16.) 10:35   Per Hähnel   Deutscher Turner Bund – Ziel: 31:50 (disq; 10) 10:55   Rapheal Heidner   Deutscher Turner Bund – Ziel: 38:53 (24.) Gold:      Eemil Koskinen – Finnland – 30:26 Silber:    Augustin Leclere – Frankreich – 31:26 Bronze:  Timo Kudre – Estland

weiter

EM-Generalprobe

für die jugendlichen MTBO-Fahrer – mit dem Fazit: gelungen! Der 3. Bundesranglistenlauf in der hügeligen Landschaft der Potsdamer Seen kann als Erfolg für unsere Aktiven verzeichnet werden. Besonders die M17-EM-Starter konnten sich im Überkreuz-Vergleich mit den anderen Altersklassen sehr gut in Szene setzen. Auf Bahn 3 über 16,2km Luftline und mit 13 Kontrollposten dominierten die „Jungen Wilden“ das Rennen am Lienewitzsee und setzten sich auch gegen die Altmeister des Metiers souverän durch. Wünschen wir Gregor, Per (aus Wehrsdorf), Raphael und

weiter