Besucher gesamt:
  165.120
 Zählung seit: 01.12.2000
 (13Online:)
 

Ski-O DM am Rennsteig

04.03.2015 20:34 von Anke

Die nationale Ski-O Saison 2015 fand mit der Deutschen Meisterschaft auf der Langstrecke und dem Staffel-Pokal am Rennsteig in Thüringen ihren Ausklang. Drei ESVer waren mit am Start.

 

Die Veranstalter hatten ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Das Wochenende begann mit einem Nachtsprint auf Ski am Freitag Abend. Während Peter und Lena (Post) hier noch zuschauten wuselte ich mit großer Stirnlampe durch die zarten Schneeflocken und den Winterwald des Abends. Etwa 20 min benötigte ich für die 3.2 km und 11 Posten. Platz 6 bei den Frauen Sprang für mich raus, Platz 12 in der Gesamtwertung von mehr als 40 Startern. Die Strecke war sprinttypisch ähnlich wie auf dem Rad und es machte richtig Lust auf die nächsten Läufe.

Am Samstag griffen dann auch Peter, Lena und der aus Erfurt angereiste Lutz ins Geschehen ein. Der Start war überhöht am oberen Ende des Skiliftes, während sich das Ziel am unteren Ende befand. Natürlich ging es nicht auf dem Skihang direkt ins Ziel hinab. Alle Bahnen führten zunächst auf den Eisenberg hinauf und die Posten standen an teilweise nur getretenen Spuren, was das Vorankommen erschwerte. Im Verlauf des Rennens waren gut 100 hm hinabzufahren die man sich nicht raufkämpfen musste. Vor allem auf der Männer-Elite Bahn gab es lange und schwierige Routenwahlen, während bei den Frauen-Elite und den Masters die Bahnen eher mittelstreckentypisch gelegt wurden. Immerhin war reichlich Konkurrenz aus weiten Teilen Deutschlands angereist was bei der Frauen-Elite zu 13 Starterinnen reichte. Wer seine Ski beherrschte war auf den teilweise recht anspruchsvollen Strecken mit schmalen Abfahrten in denen es schwierig war zu bremsen, weit vorn in der Ergebnisliste zu erblicken. Peter verfehlte nur knapp Rang 2 und belegte so einen hervorragenden 3. Platz in der H55. Das Abschnallen der Ski in einem schmalen steilen Anstieg raubtem ihm wohl wertvolle Sekunden. Lutz kam in der selben Altersklasse auf Platz 7 ins Ziel. Für Anke hieß es nach gut 76 min Rang 6. Das Elite Damenrennen gestaltete sich deutlich enger als das der Männer. Es gewannen Anne Heinemann und Bernd Kohlschmidt (beide SV Robotron Dresden).

Peter und ich stellten uns dann am nebligen Sonntag als ESV-Team der Konkurrenz im Staffel-Pokal. Er wurde für 2er-Mixed-Teams ausgefahren. Hierbei liefen wir abwechselnd jeder zwei Runden. Gestartet wurden die Staffel mit allen Frauen, die eine Schlaufe von gut 20 min absolvierten. Danach gingen die Männer auf ihre erste Schleife und fuhren wie in einer Staffel die anderen Gabelposten an. Die zweite Schlaufe für beide führte danach in ein angrenzendes Waldgebiet. Somit bot sich wieder eine interessante und abwechslungsreiche Strecke im Kampf Mann gegen Mann und Frau gegen Frau. Der Pokal blieb in Schmiedefald beim SV TU Ilmenau (Ute Schönfeld und Florian Bergmann). Für Peter und mich reichte es wieder zu Platz 6. Der war wohl gebucht an diesem schönen Winterwochenende.

Zwischen den Läufen besuchten wir natürlich auch ausgibig die Loipen und nutzen viel Zeit um an der Ski-Technik zu feilen. Insgesamt ist Ski-O sehr ähnlich zum MTBO. Vor allen schnelle Entscheidungen für die richtige Route legen den Grundstein zu einem erfolgreichen Rennen.

 

Massenstart für die Mixed-StaffelPeter im Zieleinlauf

Zurück

OL-MTB Berichte 2014-2015

04.03.2015 20:34 Ski-O DM am Rennsteig