Elbtal Wochenende – update

06.07.2020 endlich geschafft, alle Daten sortiert, Ergebnisse als pdf erzeugt und hochgeladen auf die Ergebnisseite, und es gibt da auch schon einen Link zu Fotos vom Samstag, schaut mal rein ————- 03.07.2020 alles fließt, informiert euch aktuell unter der  jeweiligen Veranstaltung auf unserer Veranstaltungsseite; ! Bitte richtet euer Verhalten im Interesse unseres Sports an der aktuellen Waldbrandwarnstufe aus ! Danke. ————- 18.06.2020 Das WKZ steht. Der VfL Pirna-Copitz gibt dem Orgbüro ein Dach überm Kopf und bietet den Startern die

weiter

MTBO-Saisonstart am 07.03.2020

Tja, der Winter kann sich nicht so recht entscheiden, ein Ski-OL nach dem anderen wird verschoben und dann wird es irgandwann eng mit den anderen O-Disziplinen. Folgender Rahmen für Meisterschaften ist abgesteckt: Deutsche Meisterschaft und Bestenermittlung DM Einzel:          23.05.2020 beim 4.Lauf DCup im Raum Preetz/Kiel Sächsische Meisterschaften Einzel bis U17:  25.04.2020 beim 2.Lauf MSC bei Werdau Einzel ab 18:     16.05.2020 beim 3.Lauf DCup in Petzow/ Potsdam 2er Team:          05.07.2020 zum Elbtal-MTBO in Pirna Das erste MTBO

weiter

MTBO-Saison 2019 auf der Zielgeraden

.. es folgen noch die Finals der beiden Ranglisten: DCup (Bundesrangliste): 26./27.10.2019 in Neukalen am Kummerower See (MecPom) MSC (Sachsen-Nachwuchs): 02.11.2918 in Zwickau-Brand .. und dann wirft das neue Jahr schon seine Schatten voraus. Der ESV plant sich mit folgenden Veranstaltungen am MTBO-Leben zu beteiligen: – DCup (Bundesrangliste): 1 Lauf (Einzel, Mittel) – 4-LC (4-Länder-Cup): Elbtal-MTBO (2er, Marathon 5h) – MSC (Sachsen-Cup): 2 Läufe und zwei Trainings-Camps für den Nachwuchs – Ostern: (13.)14.-17.(18.)04.2020 (unverbindl. Voranmeldung bis 16.11.2019) – Sommer: 25.-29.08.2020

weiter

Elbtal-Wochenende

Ein überaus sonniges Elbtal-Wochenende ist Geschichte. Keine Unfälle, keine gravierenden Stürze und vor allem keine physischen Ausfälle bei den hohen Temperaturen. Die Entscheidung den Elbtal auf 4h für die 2er-Mannschaft zu reduzieren, war die richtige Entscheidung. Für die Familienwertung stand bereits Tage vor dem Rennen fest, dass es über 3 Stunden geht und, es hat niemend die Lust am Radfahren verloren :-). Nach dem Rennen war der Badeteich gut besucht, es gab ausreichend Möglichkeiten den erhöhten Flüssigkeitsverlust auszugleichen und sich

weiter