JEM MTBO in Portugal – Staffel: 7.Platz

Die Wettkämpfe der Jugend-EM in Portugal sind vorbei und die Jungs haben bei ihrem ersten internationalen Auftritt tolle Ergebnisse erzielt. Heute gab es zum Abschluss mit der Staffel in der M17 einen 7.Platz. Gregor, am Vortag auf der Langstrecke gegen die 2 Jahre ältere Konkurrenz 9. (!, 3:38 zur.), wechselte als Startfahrer mit 0:32min Rückstand auf den führenden Franzosen. Thomas, im Sprint der beste Deutsche, musste etwas abreißen lassen und übergab als Siebenter, und mit 0:09min Rückstand auf das tschechische Team, an Per. Per konnte ebenfalls an des Ergebnis des Vortags anschließen (18. – 9:18 zur) und sicherte den 7.Platz. Einen Angriff auf Platz sechs wehrte der Vortagessieger Adam Cernik (CZE) ab.
Frankreich 1 siegt in der M17 vor Finnland 1 und Spanien 1.

Insgesamt eine phantastisches Ergebnis, was auf mehr hoffen lässt, wenn sich eine gezielte Förderung der „Jungen Wilden“ umsetzen lässt – Gratulation!.
Jetzt sind die erfahrenen und physisch starken MTBOer als Unterstützer und Trainingspartner gefragt – (doch) wer traut sich?

Die Ergebnisse im Überblick:
Sprint: Thomas 24., Gregor 40., Per 43.;
Mittel: Gregor 17., Thomas 34., Per disq;
Lang: Gregor 9., Per 18., Thomas 41;
Staffel: 7.Platz Gregor (4.) – Thomas (7.) – Per (7.).
Ergebnisse im Detail

.. und ein kleines Statement von Gregor:
Die Wettkämpfe in Portugal waren schön. Es war ein neues Erlebnis, in einem weiter entfernten Land Wettkämpfe zu fahren. Es war sehr schön, auch mal ein anderes Land kennenzulernen. Die Wettkämpfe haben mir sehr viel Spaß gemacht obwohl ich den einen oder den anderen Fehler gemacht habe. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man sich den Zieleinlauf anschauen sollte, damit man sich, wenn man in das Ziel kommt, auf den Zielsprint konzentrieren kann. An den letzten beiden Tagen war man dann richtig drinne und hat sich sehr sicher gefühlt, weil man sich an das Gebiet und an die Art der Wettkämpfe gewöhnt hat. Die An- und Abreise war zwar etwas stressig mit den großen Taschen, aber es war nur halb so schlimm. Im Großem und Ganzen war ich auch überrascht, dass alles sehr gut geklappt hat. Ich fand es schön und würde gerne öfter international unterwegs sein.

—- 16.09.2021

.. wirft ihre Schatten voraus. Auch zwei Dresdner werden in der M-17 um gute Einzelplatzierungen fahren und versuchen, mit einem Wehrsdorfer in der Staffel, ein würdiges Bild abzugeben. Viel Erfolg!
Die Ankündigung auf oSport
Zwischenzeiltlich wird es noch ein klein wenig Werbung in eigener Sache und diversen Onlineauftritten geben.
Wie zB. in der „Sprossenwand